© Copyright 2024 | CARELA® GmbH

All Rights Reserved

Homepage Neu2024-06-14T07:14:01+00:00

Bekämpfung von
Legionellen, Pseudomonaden und Biofilm

–  International führende Experten für Wasserhygiene –

schnell. effizient. wirksam. diskret. 

schnell. effizient. wirksam. diskret. 

Bekämpfung von Schadkeimen und Krankheitserregern, durch erfahrene Experten für Trinkwasser- und wasserführende technische Systeme.

Wir werden konsequent weiterempfohlen von Kommunen, Wasserversorgern, Gesundheitsämtern, Hygieneinspektoren, Krankenhaus- und Seniorenheim-Verwaltungen, Immobilienverwaltungen, Baugenossenschaften, Hoch- und Tiefbaufirmen, Militär, Schifffahrt, Kühlturmbetreibern, Lebensmittel- und Industrieunternehmen uvm..

Vertrauen

schnell. effizient. wirksam. diskret. weiterempfohlen.

Die internationale Fachwelt kennt uns aus Forschung und Entwicklung und empfiehlt uns gerne als Hidden Champion.
Produkte, Verfahren und Technologien zur Entfernung von Krankheitserregern und Schadorganismen, Ablagerungen und Verblockungen in der Trinkwasserversorgung und technischen wasserführenden Systemen sind unsere Kernkompetenzen.

Verlässlichkeit

Der Fokus liegt auf Hygiene, Energieeffizienz- und Leistungssteigerung. Seit Beginn des Auf- und Neubaus der Trinkwasserversorgung in den 60er Jahren ist die CARELA® Group immer ein verlässlicher Partner und wesentlicher Garant für die heute herausragende Trinkwasserqualität in Deutschland und Europa.

Eigene Hygienereiniger und geeignete Desinfektionsverfahren

Durch den Einsatz von speziell entwickelten Hygienereinigern und abgestimmten Desinfektionsverfahren können Biofilme und Krankheitserreger inaktiviert, abgetötet oder aus dem Trinkwassersystem entfernt werden. Die Wahl der geeigneten Methode hängt von den örtlichen Gegebenheiten, verbauten Materialien sowie Art der Kontamination ab.

Experten

Bei CARELA® stehen Ihnen daher Experten zur Verfügung, die Sie bei akuten Problemen gezielt beraten oder bei der Planung und Durchführung bis hin zum Erfolg unterstützen.

Wo fühlen sich Legionellen oder Pseudomonaden wohl?

Biofilme können sich an allen Oberflächen bilden, die mit Wasser in Verbindung kommen. Jeder Biofilm kann grundsätzlich eine Vermehrung von Legionellen unterstützen. Ein geringer Wasserfluss oder Stagnation befördern das Wachstum von Mikroben in und außerhalb eines Biofilmes.

Krankenhäuser, Seniorenheime, Schulen, Wohngebäude, öffentliche Gebäude

Insbesondere im Gesundheitswesen ist hygienisch einwandfreies Wasser essentiell.

Denn gerade geschwächte Patienten und ältere Menschen sind anfällig für sogenannte fakultativ-pathogene Erreger aus der Umwelt und für Krankenhausinfektionen. Einige davon können über das Trinkwasser an oder in den Körper gelangen, beispielsweise über medizinische Geräte.

Beim Wohngebäuden und öffentlichen Gebäuden, müssen regelmässig Laboruntersuchungen gemacht werden, um die Wasserqualität zu sichern. Bei einer Feststellung von Legionellen, kommen wir um diese effektive zu bekämpfen.

Tierhaltung + Landwirtschaft

Unzureichende mikrobiologische Qualität von Tränkwasser in der Tierhaltung kann zu einer Übertragung von Krankheitserregern und damit zu verminderter Gesundheit der Tiere führen.

Salmonellen, Campylobacter und E. coli spielen hier eine Rolle.

Nach Vorgaben des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft dürfen ausschließlich Desinfektionsmittel nach §20 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) eingesetzt werden.

Mit unserer patentierten, automatischen Dosieranlage careBox sind sowohl sichere Handhabung der Desinfektionsmittel als auch die Einhaltung der Mindest- und Maximalkonzentrationen sichergestellt!

Kühltürme und Verdunstungskühlanlagen

Kühltürme und Verdunstungskühlanlagen sind besonders anfällig für eine massive Vermehrung von Legionellen, die dann in die Luft abgegeben werden können. Die Folgen können verheerend sein.

Um das zu verhindern, muss zunächst die Anlage fachmännisch gereinigt und von da an das Kühlwasser am besten kontinuierlich aufbereitet und desinfiziert werden.

Denn auch Ablagerungen wie Kalk und zu hohe Salzkonzentrationen können die Bildung von Biofilmen, Legionellen und Pseudomonaden fördern.

Eine ökonomische Lösung sind automatisierte Dosieranlagen wie z.B. die patentierte careBox, die nicht nur kontinuierlich Biozid in genau der richtigen Menge, sondern auch Konditionierungsmittel zur Entsalzung, Enthärtung, Entkalkung oder Korrosionsschutz in das System dosieren können. Das minimiert Scaling, Biofouling und Korrosionsprozesse. Durch die von uns entwickelten und patentierten Dosier- und Konditionierungsanlagen werden alle wichtigen Prozessparameter automatisch überwacht und dokumentiert.

Damit erfüllt der Betreiber die Anforderungen der 42. BlmSchV und der VDI 2047-2.

Hotels, Schwimmhallen, Wellness, Freizeitparks

In Hotels mit Pool- und Wellnessanlagen, Schwimmhallen, Wellnesseinrichtungen und Freizeitparks müssen oft große Mengen an Wasser aufbereitet und desinfiziert werden.

Wenn nicht richtig und unregelmäßig dosiert wird, kann das zu hohem Chemieeinsatz und hohen Kosten führen.

Automatisierte Dosieranlagen für Desinfektionsmittel, Wasserenthärter oder Antiscalants wie z.B. das patentierte careBox System, können diese Kosten reduzieren, da sie die Wasserparameter kontinuierlich überwachen und immer die richtige Menge des benötigten Mittels zudosieren. Außerdem ersetzt die Anlage das manuelle Handling mit Chemikalien und bietet so mehr Sicherheit im Sinne der UVV. Füllstände der zudosierten Chemikalien werden ebenfalls automatisch erfasst, so dass rechtzeitig nachbestellt werden kann.

In Schwimmbädern und Poolanlagen können die Dosieranlagen zudem bei Filterrückspülungen unter gleichzeitiger Desinfektion eingesetzt werden.

Getränke – und Lebensmittelindustrie

In der Lebensmittelindustrie fallen viele tausend Kubikmeter Brauchwasser an. Gleichzeitig gibt es einen hohen Bedarf an Frischwasser. Das ist kostenintensiv. Durch ein Recycling von aufgearbeitetem und desinfiziertem Brauchwasser kann zumindest ein Teil des Bedarfs gedeckt werden. Das aufbereitete Brauchwasser kann z.B. für Wasch-, Spülungs- oder Reinigungszwecke verwendet werden. Mit automatischen Dosieranlagen kann der Prozess der Wiederverwertung des Brauchwassers ohne viel Aufwand in die anderen Arbeitsprozesse des laufenden Betriebes eingespeist werden. Sowohl der Wasserverbrauch als auch die Betriebskosten können auf diese Weise gesenkt werden.

Untersuchungspflicht auf Legionellen in Trinkwasser

Die Trinkwasserverordnung (TrinkwV) verpflichtet zur regelmäßigen Untersuchung des Trinkwassers auf Legionellen in Warmwasserinstallationen ab einer gewissen Größe, wenn es zu Vernebelung (Aerosolbildung, z.B. beim Duschen) kommen kann.

Liegen Legionellenbefunde im Warmwasser vor, so ist im Rahmen der Risikoabschätzung bei Temeperaturauffälligkeiten auch das Kaltwassersystem zu untersuchen.

Sie haben Positivbefunde?

Unsere Experten beraten zielführend im Falle von Positivbefunden zur weiteren Vorgehensweise.

Je früher Sie beginnen, desto schneller sind Sie Ihr Problem los.

Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin!

Tel:
+49 7623 7224 0

E-Mail:
info@carela.com

SCC**:2011 unrestricted certificate

ISO 45001:2018

ISO 9001:2015

Erweiterte Sachkunde gem. §11 ChemverbV

Impressum    |    Datenschutzerklärung     |    © Copyright 2024    |    CARELA® GmbH    |   All Rights Reserved

Nach oben